Julius Tacha

Über den Blog:

Stereoskopisch: räumlich, körperlich erscheinend, dreidimensional wiedergegeben. (Meyers großes Taschenlexikon, 1983)
Griechisch στερεός stereos = Raum/räumlich, fest – σκοπέω skopeo = betrachten

Stereoskop – der Blog für bildliche und lebendige Geschichten aus unserer Umwelt.

Über den Autor:

Julius Tacha (geboren 1993) lebt und studiert Germanistik in Wien. Nebenbei schreibt er regelmäßig für das „Gut Pfad“, die Zeitschrift der Wiener Pfadfinder und Pfadfinderinnen. Was 2009 mit der Schülerzeitung „RG3 Times“ begann, führte zu Test-Mitarbeit beim Magazin „Konsument“ und zu Praktika beim ORF, der Tageszeitung „Die Presse“ und der Studentenzeitung „The Daily of the University of Washington“.

Eine Auswahl an Artikeln:
Die Republik verkauft ihre Schrebergärten – Die Presse 08.08.2011
UW students develop online teaching games – The Daily 01.08.2012
Album review: Abney Park, „Ancient World“ – The Daily 08.08.2012
Neuer Trend: Discgolf mit Frisbees – Die Presse 12.08.2011
Neue Zuflucht für die Obdachlosen von der Josefstädter Straße – Die Presse 29.07.2011

2 Antworten zu Julius Tacha

  1. julibre schreibt:

    Very nice blog, looks good, impressive resume for a 19-year old. Weiter so.

  2. Pingback: Mein Liebster | Discover & Create

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s